Kennst du den großartigen Film „Into the wild“? Diese drei Worte drücken ein Lebensgefühl aus. Eine Faszination von Weite, Wildnis, fernab von Zivilisation. Natur erleben, Wind und Wetter spüren. Spüren, dass man lebt!

Und spätestens, seit wir auf den Spuren des Christopher McCandless die Stampede-Road entlang gefahren sind, bis wir im aufgeweichten Permafrost nicht mehr weiterkamen, um uns dann zu Fuss weiter zu schlagen, durch Bärengebiet und Sumpflandschaften, hat sich dieses große Gefühl tief eingegraben.

Und deswegen heißt meine Seite „Into the Wald„!
Und es geht um nichts weniger als um das große
Abenteuer Wald – abschalten – erleben – entspannen!